Kritik: „The Woods“ liefert die Fortsetzung von „Blair Witch“, die wir vor 15 Jahren wollten

'Blair Witch'



Lionsgate

Walking Dead Staffel 10, Folge 6

17 Jahre sind vergangen, seit „The Blair Witch Project“ das Horror-Genre und das unabhängige Filmemachen für immer verändert hat, und dennoch hofft die neue Überraschungs-Fortsetzung „Blair Witch“ (früher bekannt als „The Woods“), dass Sie es vergessen haben - zumindest eine ein kleines bisschen. Unter der Regie von Adam Wingard ('You’re Next', 'The Guest') und seinem regelmäßigen Mitarbeiter Simon Barrett wird 'Blair Witch' genau wie das Original gedreht, konstruiert und ausgeführt. Und das langsam aufgebaute Furchtfest wird Genre-Puristen gefallen - vielleicht genug, um das potenzielle Franchise wiederzubeleben - auch wenn es dem Rest von uns nur allzu vertraut vorkommt.

Ausgehend von dem sehr (beängstigenden) Haus, in dem wir aufgehört haben - eine Tatsache, die im Trailer verraten wurde - stellen uns Wingard und Barrett vier frische Gesichter vor, von denen eines in enger Beziehung zu einem Opfer aus dem Original steht. Um Antworten zu finden, möchte die Gruppe auch eine Dokumentation über die unheimliche Reise ihres Freundes machen. Anstatt sich auf die Wanderung vorzubereiten oder zusätzliches Zubehör einzupacken, führen die gefundenen Filmemacher das Publikum in eine Reihe von Kameras ein, die alle sorgfältig platziert sind, um eine maximale, ununterbrochene Berichterstattung über alles zu gewährleisten, was als nächstes kommt.

LESEN SIE MEHR: ‘ The Woods ’ ;: Fans flippen aus, als sich herausstellt, dass der Horrorfilm eine überraschende Fortsetzung von ‘ Blair Witch ’;

Vertraulich und prägnant sollte die Präambel die Zuschauer an 'Paranormal Activity', 'Cloverfield' oder eine beliebige Anzahl von Filmen mit gefundenem Filmmaterial erinnern, die nach 'Blair Witch' veröffentlicht wurden. Alle diese Filme erklären hastig, wie dieses Filmmaterial letztendlich gefunden werden kann. Diese Filmemacher scheinen zwar zu wissen, dass sie sich auf abgenutztem Terrain bewegen, aber dieser Teil ist immer noch weit entfernt, auch wenn Wingard die ausgewählten Kameras treffend modernisiert.

Drohnen, Freisprech-Rekorder und einfachere Filmausrüstung sind implementiert, und der visuelle Fluss des Films ist schnell, zu Recht durcheinander und sorgfältig zusammengeschnitten. Wie im Original verletzen Wingard und der Kameramann Robby Baumgartner wissentlich die Sichtlinien, um das Publikum so desorientiert wie die verlorenen Camper zu machen.

Oscar-Anwärter 2015

Gepaart mit einem Sounddesign, das vor allem plötzliche Geräusche betont, gibt es in der sporadisch witzigen ersten Hälfte jede Menge Sprungangst. Wingard fügt weiterhin leichtfertig Humor hinzu, um sein Publikum in ein falsches Sicherheitsgefühl zu wiegen - indem er es so einrichtet, dass der dramatische Wechsel der zweiten Hälfte noch härter wird -, aber es ist seine Tendenz, einen leichten Einstieg zu wagen (gepaart mit einem gesteigerten Klang) platzen), die sich schnell abnutzt. Sogar eine der Figuren schnappt nach einem besonders ungerechtfertigten Schock nach „Hör auf damit!“. Auch wenn das Sounddesign auffällt, so Sehr gut (ein Stapel von Wingards Filmen), es ist auch unmöglich zu glauben, dass der Ton so so sehr sauber.

'The Woods' / 'Blair Witch'

LESEN SIE MEHR: ‘ Blair Witch ’ ;: Wie Filmemacher in der Lage waren, die Fortsetzung 3 Jahre lang unter Verschluss zu halten

Und das könnte ein Teil des Problems mit „Blair Witch“ sein. Was sich frisch anfühlte, als „Project“ das Genre startete, obwohl sich so viele „Paranormal Activities“ vor einiger Zeit bereit fühlen, auseinandergenommen zu werden. Das Publikum ist sich zu bewusst, wie diese Filme hergestellt werden, um sich so vollständig wie zuvor einzukaufen, und das kann von der Geschichte ablenken, selbst wenn die formalen Elemente schwer zu beanstanden sind.

Das Filmemachen sollte bewundert werden, aber wenn Sie Amateure imitieren, wo ziehen Sie die Grenze in Bezug auf den Produktionswert?

Note B

Schauen Sie sich das offizielle Poster unten an. 'Blair Witch' kommt am 16. September in die Kinos.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Filmnachrichten! Melden Sie sich hier für unseren E-Mail-Newsletter an.

produzierte Troma-Unterhaltungsfilme


Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser

Fernsehen

Auszeichnungen

Nachrichten

Sonstiges

Theaterkasse

Werkzeugkasten