'Mercury' -Rückblick: Stiller Thriller ist Indiens Antwort auf 'Ein ruhiger Ort', aber das ist nicht gut genug

'Merkur'



Während große Bollywood-Musicals ihre Fans haben, wird das indische Kino nicht für Horror und Thriller gefeiert. Die dominierenden Beispiele für diese Genres im Land sind in der Regel ungewollt komisch oder formelhaft und nicht inspiriert. In “; Merkur ”; Der tamilische Autor und Regisseur Karthik Subbaraj möchte dies mit einem einzigartigen Stunt ändern - einem Thriller-Film, der auch still ist. Diese Spielerei, die das amerikanische Publikum derzeit mit John Krasinski kennt, ist ein ruhiger Ort. spielt in ganz anderen Begriffen mit Subbarajs Film. Während 'A Quiet Place' die Überlebenden eines Monsterangriffs zum Schweigen gezwungen hat, um am Leben zu bleiben, haben die Überlebenden in 'Mercury' keine Wahl, weil sie alle taub und stumm sind. Die größten Rückschläge des Films haben weniger mit der ursprünglichen Prämisse zu tun als mit den formelhaften Elementen, die sich einschleichen.

verrückte Ex-Freundin Staffel 3 Finale

Als ob er sich der großen Herausforderung bewusst wäre, versucht der Film, seine selbst auferlegte Herausforderung nicht als unbegründet erscheinen zu lassen. Anstatt nur als Stilmittel zu fungieren, wird der Mangel an gesprochenen Wörtern als Produkt der Charaktere in das Drehbuch eingewoben ’; Umstände. Die Eröffnungsszenen zeigen, dass alle fünf Hauptdarsteller (Sananth Reddy, Deepak Paramesh, Anish Padman, Shashank und Remya Nambeesan) weder hören noch sprechen können, und es gibt einen bestimmten Grund: den berüchtigten Unilever von 2001 (hier als 'Corporate Earth' getarnt) Vergiftungsfall im südlichen Bundesstaat Kodaikanal, bei dem unsachgemäße Entsorgungspraktiken zum Tod und zu Behinderungen der Arbeiter des Werks und der Bewohner der Stadt führten.



Die Geschichte der Neuzeit beginnt, als sich die fünf Freunde nach einer Alumni-Veranstaltung in einem vermieteten Haus wiedervereinigen. Obwohl die Kulisse etwas unheimlich ist - das Haus wirkt beunruhigend entfernt vom Rest der Stadt -, ist die Stimmung im Inneren feierlich. Anhand des verstärkten Knarrens der Schaukel in der Halle, des Sprudelns von heißem Öl als Vorspeise und der Vibrationen der aufgedrehten Tanzmusik, die die Figuren als Tanzeinlagen verwenden, ist klar, dass es sich trotz der Tatsache, dass es sich um einen 'Stummfilm' handelt, Ton spielt eine Schlüsselrolle. Aber seine Beziehung zur Verschwörung wird klarer, sobald die Bande eine Fahrt unternimmt und sich nach einer Reihe von unglücklichen Unfällen in der mittlerweile heruntergekommenen Corporate Earth-Fabrik befindet und von einem gestörten Mörder verfolgt wird. Es ist so, dass das geringste Geräusch den Unterschied zwischen lebendigem Erkennen oder Töten durch denjenigen ausmachen kann, der drinnen wartet.



Das bringt uns in 'A Quiet Place'. Gebiet: “; Merkur ”; wird weniger zum Thema der Handlung als zu ihrer Ausführung, da Sound Sans Dialog verwendet wird, um die Spannung auf verschiedene Art und Weise zu steigern: Santhosh Narayanans Auswahl an Orchesterpartituren und Klavier-Zwischenspielen sind merkwürdige, aber wirkungsvolle Gegenüberstellungen zur Erzählung; sie verebben und zittern auf Anhieb mit bedrohlichen Effekten. Gepaart mit der scharfen Aufmerksamkeit des Sounddesigners Kunal Rajan, die er den leisesten Schritten, dem Klappern von Metall oder der panischen Stille widmet, macht das Audio den Mangel an Dialogen fast unbemerkt.

Doch selbst als “; Merkur ”; wagt es, mit seinem Sound Risiken einzugehen, die Formel schleicht sich oft ein und einige Horrortropen werden zu großen Ablenkungen: gespenstische Vollmonde, verlassene Räume, die in klebrigen Spinnweben verwickelt sind, viele dunkle Schatten und extreme Nahaufnahmen der Charaktere ’; entsetzte Augen. Jump Scares, die großzügig eingesetzt werden, wenn der Mörder (südindische Filmlegende Prabhu Deva) aus unerwarteten Gegenden auftaucht, machen zunächst ihre Arbeit - fühlen sich aber unweigerlich enttäuscht, wenn er nach tief hängenden Früchten greift.

Die besten Vampirfilme aller Zeiten

Der frustrierendste Aspekt des Films ist jedoch die abrupte Veränderung der Klangfarbe, während sich der Höhepunkt in ein emotionales Drama mit einer sozialen Botschaft über die Gefahren der Unternehmensgier auflöst. Der bizarre Umweg war offensichtlich dazu gedacht, eine tiefere Bedeutung in eine ansonsten hauchdünne Verschwörung zu bringen, aber er entmachtet die Opfer noch mehr, indem er sie gegeneinander anführt, anstatt die größere Bedrohung, der sie sich gegenübersehen.

beste Videospiele basierend auf Filmen

Und während der historische Hintergrund für eine überzeugende Metapher hätte sorgen können, sind die Klischees und die Härte von “; Merkur ”; Letztendlich überwiegt die Neuheit ihrer Prämisse, während ihr schlampiger sozialer Relevanzwinkel die fragliche Katastrophe eher verwirrt als klarstellt. “; Quecksilber ”; Man kann sich vielleicht an den ersten Stummfilm im indischen Kino erinnern, aber er ist alles andere als das, wonach wir suchen.

Note: C +

'Mercury' wird am Freitag, den 13. April in ausgewählten US-amerikanischen Theatern eröffnet.



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser

Fernsehen

Auszeichnungen

Nachrichten

Sonstiges

Theaterkasse

Werkzeugkasten