'Mad Max: Fury Road' führt die Umfrage der ersten Kritiker unter den besten Filmen des Jahrzehnts an - siehe vollständige Liste

'Mad Max: Fury Road'



Warner Bros.

In den letzten Monaten des Jahres 2019 wird es einen Ansturm an Listen geben, in denen die besten Filme und Performances des Jahrzehnts aufgeführt sind. World of the Reel hat jedoch einen Sprung in die Erfolgsgeschichte geschafft, als in dieser Woche die erste große Kritikerumfrage veröffentlicht wurde, in der es darum ging, die beliebtesten Titel herauszufinden Veröffentlicht seit dem 1. Januar 2010. In der Veröffentlichung wurden 250 Kritiker, Programmierer, Wissenschaftler und Filmemacher gebeten, ihre fünf Lieblingsfilme des Jahrzehnts aufzulisten. Jeder zwischen Januar 2010 und April 2019 veröffentlichte Film war förderfähig. Zu den Umfrageteilnehmern gehörten Eric Kohn von IndieWire, Christian Blauvelt, Michael Nordine und Tom Brueggemann.



An erster Stelle stand George Millers „Mad Max: Fury Road“ mit Tom Hardy und Charlize Theron. Der allseits beliebte „Mad Max“ -Film war der seltene Studioblockbuster, der bei den Oscar-Verleihungen einen Kill erzielte, sechs Oscars gewann und wichtige Nominierungen für den besten Film und den besten Regisseur erzielte. IndieWire nannte kürzlich 'Fury Road' den größten Actionfilm des 21. Jahrhunderts.



Andere Filme, die in den Top 10 zu sehen sind, sind Terrence Malicks 'The Tree of Life', Barry Jenkins 'Moonlight', Richard Linklaters 'Boyhood' und David Finchers 'The Social Network'. Paul Thomas Anderson macht mit zwei Filmen eine starke Figur in den Top 10: „The Master“ und „Phantom Thread“. Schauen Sie sich die vollständigen Top 20 sowie die einzelnen Erwähnungen der teilnehmenden IndieWire-Autoren an.

Power Staffel 4 Sneak Peek

1. 'Mad Max: Fury Road' (George Miller)
2. 'Der Baum des Lebens' (Terrence Malick)
3. 'Moonlight' (Barry Jenkins)
4. 'Boyhood' (Richard Linklater)
5. „Das soziale Netzwerk“ (David Fincher)
6. 'Der Meister' (Paul Thomas Anderson)
7. 'Rom' (Alfonso Cuarón)
8. 'Phantom Thread' (Paul Thomas Anderson)
9. 'Eine Trennung' (Asghar Farhadi)
10. 'Inside Llewyn Davis' (Joel Coen)
10. 'Raus' (Jordan Peele)
12. 'Unter der Haut' (Jonathan Glazer)
12. 'Carol' (Todd Haynes)
14. 'Margaret' (Kenneth Lonergan)
14. 'Toni Erdmann' (Maren Ade)
16. 'Onkel Boonmee' (Apichatpong Weerasethakul)
17. 'Twin Peaks: Die Rückkehr' (David Lynch)
18. 'Sie' (Spike Jonze)
18. 'Ruf mich bei deinem Namen an' (Luca Guadagnino)
20. 'Das Töten' (Joshua Oppenheimer)
20. 'Inception' (Christopher Nolan)
20. 'Holy Motors' (Leos Carax)

Eric Kohn, Executive Editor und Chefkritiker
„Onkel Boonmee, der sich an seine früheren Leben erinnern kann“
'Holy Motors'
'12 Jahre ein Sklave'
'Kindheit'
'Rom'

Christian Blauvelt, Chefredakteur
'Frühjahr Leistungsschalter'
“Die verlorene Stadt von Z”
'Kate spielt Christine'
'Hinterlasse keine Spuren'
'Mutter' (Bong Joon-ho)

Florenz und das Maschinenspiel der Throne

Michael Nordine, Wochenendredakteur
'Der Baum des Lebens'
'Der Immigrant'
„Onkel Boonmee, der sich an seine früheren Leben erinnern kann“
'Verbrennung'
'Leviathan' (2012)

Tom Brueggmann, Redakteur der Abendkasse
'Auf Wiedersehen zu Sprache 3D'
'Das soziale Netzwerk'
“Es war einmal in Anatolien”
'Verbrennung'
'Love'



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser