'First Match' -Rückblick: Ein packendes Coming-of-Age-Drama über ein Mädchen, das sich aus den Projekten ringt - SXSW

'Erstes Spiel'



Wenn sich Coming-of-Age-Geschichten so vertraut fühlen, liegt das hauptsächlich daran, dass wir alle eine eigene haben. Das heißt nicht, das Genre seiner vielen zu befreien Klischees (von denen die meisten wesentlich älter sind als die Figuren, die sie verkörpern), betonen aber eher ihre Unvermeidlichkeit. Jeder wächst auf, jeder entdeckt sich selbst und jeder hat das Gefühl, dabei Neuland zu betreten. Von Natur aus sind dies Filme, die die Reise über das Ziel priorisieren - es spielt keine Rolle, ob Sie sagen können, wohin sie gehen, solange Sie glauben können, wie sie dorthin gelangen.

Avengers Age of Ultron Theater

Sie glauben alles an Monique (eine brillante Elvire Emanuelle). Wo sie hingeht, wo sie war, wie sie zwischen den beiden navigieren will. Und während es etwas frustrierend sein kann, dass sich eine solch lebendige und einzigartig gut realisierte Heldin mit einigen der müden Hemmungen der Coming-of-Age-Saga auseinandersetzen muss, die ihr auferlegt wurden, steckt Monique jeden von ihnen mit Leichtigkeit fest . Sie ist nicht die erste Person, die sich aus den Brownsville-Projekten herauskämpft (Mike Tyson ist im selben Viertel von Brooklyn aufgewachsen), aber jeder muss seinen eigenen Weg bahnen.

Olivia Newmans rohes und wunderschön umgesetztes “; First Match ”; stellt Monique als solch eine selbstzerstörerische Kraft der Natur vor, dass Sie fast sind erleichtert wenn sich der zerlumpte Teenager-Protagonist irgendwann in einen erkennbaren Charakterbogen begibt. Als wir sie kennenlernten, hatte sie gerade Sex mit ihrem neuesten Pflegevater. So inzestuös es klingt, sie hat nicht allzu lange mit diesem Kerl (und seiner Frau) zusammengelebt, und sie wird keinem von beiden einen zweiten Gedanken ersparen, nachdem sie unweigerlich wieder in das System eingetreten ist.

So ist es für jemanden, der es gewohnt ist, auf sich allein gestellt zu sein. Monique weiß, dass ihre Mutter tot ist denkt nach Ihr Vater ist immer noch eingesperrt, und man hat ihr beigebracht, dass Familie nichts ist, was Sie nur unterwegs finden können. Ihre tatsächlichen Eltern haben sich nicht um sie gekümmert. Warum sollte sich dann jemand anders darum kümmern? Sie ist nur ein Kind, das darum kämpft, Platz für sich selbst in einer Welt zu schaffen, die so aussieht, als wäre sie bereits vollständig geformt, bevor sie überhaupt dort ankam. Die einzige Stärke, die sie hat, ist die Stärke, die sie nimmt. Vielleicht hat das etwas damit zu tun, warum sie - aus einer Laune heraus - beschließt, das erste Mädchen im Wrestling-Team ihrer High School zu werden.

Und entscheide ist wirklich das operative Wort. Es ist nicht so, dass irgendjemand sie aufhalten könnte. Der Mannschaftstrainer (ein erfreulich schroffer Colman Domingo) weiß, dass Monique einen Platz zum Zugehörigen brauchen könnte, und die Jungen in ihrer Gewichtsklasse dürfen nur ein paar Szenen kichern, bevor sie alle auf den Rücken bekommen. Newman verkompliziert geschickt die unvermeidliche Geschlechtsdynamik, indem er die intensiv choreografierten Sparringspiele zu einem unauffälligen Liebesdreieck zwischen Monique, ihrer einzigen Freundin („Moonlight“, Ausbruch von Jharrel Jerome) und ihrem neuen Jock-Crush (Jared Kemp) zusammenführt ). Diese Teenager ringen buchstäblich mit ihren Gefühlen.



Monique ist eine Naturtalentierte im Ring, aber das ist keine große Überraschung - sie hat sich nicht nur den größten Teil ihres Lebens aus engen Lücken gezwungen, sondern der Sport liegt ihr im Blut. Ihr Vater, Darrel (ein verwundeter und verhaftend komplexer Yahya Abdul-Mateen II), war in ihrem Alter auch ein Star-Wrestler, nicht dass es ihm viel Gutes getan hätte. Nicht, dass es ihm viel Gutes tut jetzt. Er ist aus dem Gefängnis, räumt in einem verrückten Restaurant auf und ein versehentlicher Run-In mit seiner Tochter zeigt, wie sich der Rest dieses Films entwickeln wird.

Tötungsabend Episode 3

Es ist eine großartig inszenierte Begegnung, die geballte Betroffenheit auf Emanuelle's Gesicht zeigt, wie sich dieser anfängliche Schock mit der Wut verstärkt, bevor die Hoffnung nachlässt. Es ist der beste Teil einer wunderschönen Aufführung, ein einziger Look, der stark genug ist, um die Distanz zwischen dem Leben, das Monique möchte, und der Liebe, die ihr zur Verfügung steht, nachzuzeichnen.

Ashley Connors hyper-ausdrucksstarke Handkino-Kamera hält diesen Raum im Fokus, auch wenn Newman sich bemüht, Monique in Richtung ihres bestimmenden Moments zu lenken. Eine wichtige Nebenhandlung, in der Darrel seine Tochter in eine Reihe von Untergrund-Käfigkämpfen zwingt, fühlt sich im Kontext eines unvergleichlichen Coming-of-Age-Dramas, das nicht wirklich betrügen muss, auffällig (und überflüssig) an. Moniques Entscheidungen scheinen real zu sein, weil sie für sie eine so wichtige Rolle spielt, aber sie werden von der gewaltsamen Unfähigkeit ihres Vaters, eine anständige Option zu sein, leicht verbilligt. Wie in einer Romantik-Komödie, in der die weibliche Hauptrolle zwischen einem leblosen Trottel und dem Mann ihrer Träume wählen muss, 'First Match'. ist verletzt, wie effektiv es Monique ’; s größte Entscheidung für sie macht.

Zumindest handelt es sich hier nicht um einen Film über den Gewinn des großen Matches oder auch nur um einen, in dem Monique auswählt, gegen welches ihrer Matches sie antritt - obwohl beide Perspektiven im dritten Akt die Geschichte zu trüben beginnen. Im Gegenteil, in diesem Film geht es darum, woher die Kraft kommt, wer sie uns nimmt und wie wir sie zurückbekommen. Es ist ein bekanntes Gebiet, aber 'First Match' (Erstes Spiel). ist eine so mächtige Coming-of-Age-Geschichte, weil Monique uns das Gefühl gibt, dass sie die erste Person ist, die jemals einen Fuß in diese Richtung gesetzt hat.

Note B

'First Match' wurde auf der SXSW 2018 uraufgeführt. Es kann ab dem 30. März auf Netflix gestreamt werden.



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser

Fernsehen

Auszeichnungen

Nachrichten

Sonstiges

Theaterkasse

Werkzeugkasten