Brendan Fraser ist ein zeitreisender Cowboy auf FX '' Trust '' und es war seine Idee

Kurt Iswarienko / FX



Brendan Fraser trug sein zweites Cowboyhemd des Tages und trug auch einen Cowboyhut. 'Ich bin zuversichtlich, dass ich mit meinem Hut gut aussehe', sagte er zu IndieWire, bevor er eine Reihe von Gegenständen aus seinen Taschen zog - Brieftasche, Handy und ... kein Taschentuch, sondern ein richtiges Cowboy-Halstuch.

Er ist engagiert sein In jedem Detail, das durch die Zusammenarbeit zwischen Fraser, Regisseur Danny Boyle und dem Schriftsteller Simon Beaufoy zustande kam, ist zu sehen, inwieweit er in der limitierten FX-Serie 'Trust' mitgewirkt hat.



Bei der Winter-Pressetour der Television Critics Association in diesem Jahr nannte Boyle den Schauspieler „außergewöhnlich“ und war sogar mit seiner früheren Arbeit vertraut. 'Ich habe immer gedacht, dass er ein wunderbarer Schauspieler ist', sagte er zu IndieWire. 'Ich habe ihn in' George and the Jungle 'gesehen. Er ist ein guter Schauspieler in dieser Albernheit.'



Und vielleicht führte diese Einstellung zu der Freiheit, die mit Frasers größtem Einstieg in die Show einherging. In dem Drama spielt Fraser James Fletcher Chace, den Ex-CIA-Agenten (eine zusammengesetzte Figur), der geschickt wurde, um den entführten Enkel von J. Paul Getty (Donald Sutherland) aufzuspüren.

[Anmerkung der Redaktion: Es folgen milde Spoiler für den Beginn von 'Trust', Episode 2, 'Lone Star'.]

Die besten ausländischen Horrorfilme

Für seine erste große Szene in Episode 2 geht Fraser aus einer Tür eine Straße entlang und trinkt aus einer Flasche Milch, während er direkt mit der Kamera spricht. Es ist eine kühne narrative Entscheidung, die sowohl Beaufoy als auch Boyle zugeschrieben wird, weil sie von Fraser inspiriert wurden. 'Es war seine Einstellung, wirklich', sagte Boyle. „Ich ging an einem Sonntagnachmittag in sein Hotel zum Tee, nur um mit ihm zu sprechen. Und er war voll von diesem Zeug über den Kerl, und es war eine wundervolle Einstellung dazu. Es befreite [die Show] von jeglicher Ähnlichkeit, die einer Tatsachenaufzählung überlassen wurde. Er meinte: ‚Das brauchen wir. '“

Beaufoy beschrieb Frasers Beitrag in der Serie wie folgt: „Er sagte:‚ Ich bin in dieser Hinsicht eine Art Zeitreisender, nicht wahr? 'Und Danny und ich sagten beide: „Oh nein, wir haben einen Schauspieler, der weg ist verrückt. «Wir wollen keine Zeitreisenden. Aber dann sagte er: 'Ich gehe die ganze Zeit aus der Geschichte heraus und erkläre die Verrücktheit.'

Boyle sagte: 'Wenn es sich um eine Shakespeare-Adaption eines historischen Ereignisses handelt, das ist es, was es ist, dann brauchst du eine solche Figur, die weise und gleichzeitig ein Clown ist.' Es ist wie dieses Element, das dir sagt: 'Sei beruhigt, das ist keine Geschichte, die du genießen kannst.' Ist es wahr? War das echt? Ich weiß es nicht. Diese Charaktere sagen: „Entspanne dich. Dies ist Unterhaltung und eine Dramatisierung von Dingen, die wir kennen und die wir nicht wissen. '

'In diesem Sinne kann man im Fernsehen sehr kühn sein und diese vierte Wand durchbrechen und ihn als Zeitreisenden sehen, der aus der Geschichte austritt und sagt:' Das ist seltsam, nicht wahr? Ist es nicht komisch, wie reich Leute genauso unglücklich sind wie arm Leute, nur eine andere Art von Unglück? ', Sagte Beaufoy. 'Und er wird zu einer Art narrativer Stimme, die uns in einer zunehmend verrückten Welt geistig gesund hält.'

Prime-Cut-Film

Boyle freute sich über die Entscheidung, die vierte Mauer zu durchbrechen, weil 'es das Einzige ist, von dem man sagt, dass man es niemals tun soll - in Bezug auf den Empfang als Zuschauer ist es das einzige Mal, dass es jemals von Nachrichtensendern gemacht wird.' Nachrichtensprecher sprechen die ganze Zeit direkt mit Ihnen, und dies ist Teil unserer Ernährung. Es ist Alltag im Fernsehen. Aber sonst nichts mit Drama zu tun, denn es ist fatal. '

Der Regisseur schritt durch den Raum und ahmte Fraser-as-Fletchers Bewegungen aus der Szene nach. 'Es ist, als würde er dich ein wenig unvorbereitet erwischen, während er, wenn er herausgekommen wäre und gesagt hätte:' Hey, hör zu, es wäre nicht da gewesen. Ich weiß nicht, ob er es weiß oder ob es instinktiv ist, aber er hat es jedes Mal getan. '

Fraser tut dies alles mit diesem Cowboyhut, ein Element, das Boyle als 'absolut fremd' für ihn als Briten eingestuft hatte. Dennoch fügte er hinzu, dass 'die Idee von ihm in einem Stetson wunderbar ist.'

Es war nicht Frasers einziger Vorschlag im Zusammenhang mit Cowboys: 'Ich habe an ein Pferd gedacht', sagte Boyle, der Schauspieler sagte es ihm. „Und ich wollte:‚ Was zum Teufel? Ich kann dir kein Pferd besorgen! 'Aber ich ging und dachte darüber nach und musste mir ein Kinderspielzeug von einem Cowboy zu Pferd kaufen und es bemalen, als wäre es eines der kleinen Architekturmodelle. Wenn Sie ihn also zum ersten Mal mit Donald [Sutherland] sehen, setzt er den kleinen Cowboy auf das Pferd und geht „wiehern“. Und das hat mir sehr gut gefallen. Und das kam aus ihm heraus und sagte: 'Ich habe an ein Pferd gedacht.'

Boyle fuhr fort: 'Das ist die Zusammenarbeit mit großartigen Schauspielern - sie haben Ideen, die auf den ersten Blick völlig verrückt klingen können. Aber es war nicht, es war genial.'

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dem aktuellen Plan für 'Trust' um eine Drei-Jahreszeiten-Serie, die sich durch verschiedene Perioden der Geschichte der Getty-Familie bewegt. Das schließt aber nicht aus, dass Fraser zurückkommt. 'Ich denke, er hat die Lizenz, das zu tun, weil er ein Zeitreisender ist, ich denke, ich bin alles dafür', sagte Boyle. 'Es gibt keinen besseren Weg, das zu tun, und es ist eine große Freude, mit ihm am Set zu sein.'

Ron Howard acht Tage die Woche

Für Fraser war sein Ansatz, der Besetzung von „Trust“ beizutreten, einfach. 'Ich wollte und hungerte nach Material, das mir das Gefühl gab, Teil eines Projekts zu sein, für das ich mich interessierte - anstatt nur daran teilnehmen zu wollen', sagte er.

'Trust' wird sonntags um 22 Uhr ausgestrahlt. auf FX.



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser

Fernsehen

Auszeichnungen

Nachrichten

Sonstiges

Theaterkasse

Werkzeugkasten