Das Foto vom Schwarzen Loch zeigt, dass Christopher Nolans „Interstellar“ nicht so weit von der Realität entfernt war

Astronomen erfassen das erste Bild eines Schwarzen Lochs.



EVENT HORIZON TELESKOP-ZUSAMMENARBEIT / HANDOUT / EPA-EFE / REX / Shutterstock

Als Warner Bros. Christopher Nolans 'Interstellar' veröffentlichte, wurde die wissenschaftliche Genauigkeit des Films von der Besetzung und der Crew gefördert. Nolan wollte sicherstellen, dass „Interstellar“ bei der Darstellung von Wurmlöchern und Schwarzen Löchern so eng wie möglich mit Real Science zusammenarbeitet, und beauftragte den theoretischen Physiker Kip Thorne von Caltech als ausführenden Produzenten und wissenschaftlichen Berater für den Film. Thorne arbeitete eng mit dem VFX-Team zusammen, um den Look des schwarzen Lochs des Films namens Gargantua zu bestimmen.



Böhmische Rhapsodie Zähne

Mit der kürzlich veröffentlichten bahnbrechenden Veröffentlichung des ersten echten Schwarzen Lochs haben Thorne und das 'Interstellar' -Team wohlwollend vorausgesagt, dass die Welt zum ersten Mal das Weltraumphänomen untersuchen wird. Die Astronomen nahmen das erste Bild eines echten Schwarzen Lochs auf und machten das Bild am 10. April öffentlich.



Das Foto zeigt einen rot-orangefarbenen Kreis aus Staub und Gas, der den Umriss des Schwarzen Lochs bildet, das sich in der Messier 87-Galaxie 55 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt befindet. Das „Interstellare“ Schwarze Loch wurde mit einer neuen CGI-Rendering-Software erstellt, die auf theoretischen Gleichungen basierte, die von Thorne und einer Gruppe von Forschern bereitgestellt wurden. Die neue Technologie veranlasste Thorne, Informationen über die Gravitationslinsen und Akkretionsscheiben zu entdecken, die die Schwarzen Löcher umgeben.

Das „Interstellare“ Schwarze Loch wurde ebenfalls als Kugel dargestellt und nicht zweidimensional, sondern mit Staub- und Gasscheiben, die Ringformen bildeten. Es scheint, dass Nolans Schwarzes Loch den orangefarbenen Staub- und Gaseffekt eines echten Schwarzen Lochs korrekt wiedergab. In Thornes Begleitbuch 'The Science of Interstellar' schrieb er, dass die Akkretionsscheibe eines Schwarzen Lochs Licht aussenden könnte, da es 'anämisch und bei niedriger Temperatur - etwa bei der Temperatur der Sonnenoberfläche' ist.

Das schwarze Loch im realen Foto ist unsichtbar, aber die Scheibe knallt auf ähnliche Weise wie das, was 'Interstellar' dargestellt hat. Claire Denis ''High Life', das jetzt in den Kinos spielt, zeigt ebenfalls ein Schwarzes Loch, ähnlich wie Nolans. Vergleichen und kontrastieren Sie das echte Schwarze Loch mit den Filmen von Nolan und Denis auf den Fotos unten.

Echtes Schwarzes Loch

EVENT HORIZON TELESKOP-ZUSAMMENARBEIT / HANDOUT / EPA-EFE / REX / Shutterstock

'Interstellares' Schwarzes Loch

Warner Bros.

'Interstellares' Schwarzes Loch

Warner Bros.

'High Life' Schwarzes Loch

A24

#HighLife Black Hole (links) #RealBlackHole (rechts). Holen Sie sich einen Cosmic Consultant wie @AurelienBarrau. pic.twitter.com/diLoDGeFJj

- A24 (@ A24) 10. April 2019



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser