‘Atlanta’: Donald Glover war während der Dreharbeiten zur Breakout-Episode als Teddy Perkins in Whiteface zu sehen

'Atlanta'



FX-Produktionen

Nach der Episode „Atlanta“ vom 5. April ist davon auszugehen, dass Fans der FX-Serie von Donald Glover den Namen „Teddy Perkins“ niemals vergessen werden. Die halbe Stunde ist zu einer der meistgesprochenen Folgen der Serie geworden, nicht zuletzt wegen Glover tritt in whiteface als Herrenhausbesitzer auf, der Darius (Lakeith Stanfield) unter dem Deckmantel des Verkaufs eines kostenlosen Klaviers zu sich nach Hause lockt.



'Teddy Perkins' wurde von Kritikern allgemein gelobt (siehe IndieWire A-Rezension), und Glovers Whiteface ließ die Fans ratlos und ausgeflippt zurück. Es stellte sich heraus, dass der Auftritt des 'Atlanta' -Erstellers für die Schauspieler am Set der von Hiro Murai inszenierten Episode dasselbe tat. Geier sprach mit Derrick Haywood, dem Schauspieler, der Teddys Bruder Benny Hope spielte, und er sagte, er habe Glover während der Dreharbeiten zunächst nicht einmal erkannt.



'Anfangs hatte ich keine Ahnung, dass Teddy Perkins tatsächlich von Donald Glover gespielt wurde', sagte Haywood und merkte an, dass Glover während der gesamten Dreharbeiten mit seinem Make-up und seiner hohen Stimme im Charakter blieb. Der Regisseur rief ‘ Teddy ’; über [am Set] und sagte: ‘ Lassen Sie uns sehen, was Teddy denkt. ’; Ich denke, okay, wer ist dieser Teddy und warum ist seine Meinung so wichtig?

Haywoods Verstand war überwältigt, als sich herausstellte, dass Teddy tatsächlich Glover in Whiteface war. Der Schauspieler sagte, dass Glover während der Dreharbeiten so charaktervoll war, dass sich niemand am Set fühlte, als würde der echte Glover an der Episode arbeiten.

'Wenn ich sage, dass dieser Typ die ganze Zeit im Charakter war, war es einfach unglaublich, wie viel Engagement er mitgebracht hat', sagte Haywood. 'Wir haben ihn Teddy genannt, er hat als Teddy gehandelt - da war überhaupt kein Donald am Set.'

Die zweite Staffel von „Atlanta“ wird donnerstags abends um 22.00 Uhr MEZ auf FX ausgestrahlt.

Zusammenfassung meiner Erfahrungen mit der #TeddyPerkins-Episode von #AtlantaFX: Ich fühlte mich unwohl, war fasziniert, lachte und sagte: “; WTF ”; mehrmals und dann am Ende gedemütigt. Verdammt, @donaldglover hat sich selbst mit diesem übertroffen! Verrücktes Genie lol! pic.twitter.com/CFPYcdZk34

- Rosentipps (@SavantSociety) 6. April 2018

Wer wusste, dass Donald Glover in Whiteface so beängstigend sein könnte? #AtlantaFx pic.twitter.com/QqF2i17C6U

- Meghan Woods (@Miss_MEW_) 6. April 2018



Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser

Fernsehen

Auszeichnungen

Nachrichten

Sonstiges

Theaterkasse

Werkzeugkasten