2019 Oscars: Best Actress Vorhersagen

Glenn Close und Lady Gaga



Rob Latour / REX / Shutterstock

Glenn Close war für einen Sieg längst überfällig und erhielt mit ihrem starken Auftritt im Herbst-Hit 'The Wife' (Sony Pictures Classics) einen siebten Oscar-Zuschlag. Die Gewinnerin von Globe, Critics Choice und SAG hat es in Yorgos Lanthimos 'Gerichtsdrama „The Favorite“ (Fox Searchlight) aus dem 18. Jahrhundert mit der verrückten Queen Anne gegen die britische Star Olivia Colman zu tun. Sie kämpfen um den Sieg, als Colman ihren Golden Globe-Sieg mit einem BAFTA für Drama bzw. Comedy aufschloss.



„Kannst du mir jemals vergeben?“> Foto von Mary Cybulski



Lady Gaga teilte ihren Sieg bei Critics Choice mit Close, gefolgt von Sängerinnen wie Judy Garland und Barbra Streisand in „A Star is Born“ (Warner Bros.). Und Melissa McCarthy verkörpert in Dramedy „Kannst du mir jemals vergeben?“ (Fox Searchlight) einen echten Romanautor / Betrüger. Alle erzielten SAG Award-Nominierungen, aber Close gewann.

'Rom'

Alfonso Cuarons autobiografisches Drama „Roma“ im Obergeschoss spielt die einfühlsame Vorschullehrerin Yalitza Aparicio als fleißige Nanny einer weitläufigen bürgerlichen Familie in Mexiko-Stadt. Selbst ohne ein SAG-Nicken könnte sie Harold Russell („Die besten Jahre unseres Lebens“) und Haing S. Ngor („Die tödlichen Felder“) als erstmalige Darstellerin folgen, die den Oscar gewinnt.

Die Teilnehmer sind in der Reihenfolge ihrer Gewinnwahrscheinlichkeit aufgeführt:

Glenn Close ('Die Frau')
Olivia Colman („Die Favoritin“)
Lady Gaga ('Ein Stern ist geboren')
Melissa McCarthy ('Kannst du mir jemals vergeben?')

Top Artikel

Kategorie

Rezension

Eigenschaften

Nachrichten

Fernsehen

Toolkit

Film

Feste

Bewertungen

Auszeichnungen

Theaterkasse

Interviews

Clickables

Listen

Videospiele

Podcast

Markeninhalt

Awards Season Spotlight

Film Lkw

Beeinflusser

Fernsehen

Auszeichnungen

Nachrichten

Sonstiges

Theaterkasse

Werkzeugkasten